Fieldset
Extra-Time - zur WM in Südafrika

“Extra-Time!” ist ein Blog mit Beiträgen von Einsatzkräften, Mitarbeitern und Patienten der internationalen humanitären medizinischen Hilfsorganisation Ärzte ohne Grenzen / Médecins Sans Frontières (MSF) anlässlich der FIFA Fußballweltmeisterschaft von 7.Juni bis 14. Juli 2010 in Südafrika.

“Extra-Time!” bietet Lesern und Leserinnen in aller Welt einen etwas anderen Blick auf die erste FIFA Weltmeisterschaft auf afrikanischem Boden. Er erzählt unter anderem durchaus positive Geschichten über den Kampf der Menschen im südlichen Afrika gegen gegen die Koinfektion von HIV/Aids und Tuberkulose. Im Blog gibt es neben Texten auch Fotos und kurzen Videos aus Südafrika, Malawi, Swasiland, Simbabwe, Mosambik u.a., wo Mitarbeiter von Ärzte ohne Grenzen Menschen, die an HIV oder Tuberkulose leiden, Hilfe leisten.

Zudem wird es hier Informationen zur Aktion “HALF-TIME!” geben, ein eintägiges Fußballturnier HIV-positiver Patienten, am 2. Juli in Johannesburg, das von Ärzte ohne Grenzen organisiert wird. Mit der Aktion soll auf die HIV-Epidemie aufmerksam gemacht werden und darauf, dass unzureichende internationale Finanzmittel den Kampf gegen HIV gefährden.
“Zieht sich ein Geberland heute aus dem Kampf gegen HIV/Aids zurück, ist das, als würde ein Schiedsrichter beim Finale der Weltmeisterschaft mittendrin pfeift und das Spiel zur Halbzeit beendet. In diesem Fall gäbe es einen Aufschrei, weltweit liefen die Menschen Sturm. Die traurige Tatsache ist: Wenn reiche Länder und Geberinstitutionen den Finanzierungshahn für HIV langsam zudrehen – was zum frühzeitigen und vermeidbaren Tod von Millionen Menschen führt, die dringend Behandlung benötigen -, ruft diese Tat kaum Reaktionen hervor. Das ist nicht akzeptabel!
Die Welt muss in diesem entscheidenden Match nach einer Spielverlängerung, nach “Extra-Time”, verlangen. Nur wenn es Behandlung gibt, wenn Menschenleben gerettet und HIV/Aids besiegt werden, haben wir alle gewonnen!” so Borrie La Grange im ersten Beitrag des Blogs.

Disclaimer
Die im Blog vertretenen Ansichten sind die persönlichen Meinungen der Autoren oder der interviewten Personen und dürfen nicht als offizielle Position von Ärzte ohne Grenzen gewertet oder zitiert werden.

Real name: 
wm-blog-suedafrika