Groupe de champs
Nachtschicht in Batil

Roberto Scaini arbeitet zur Zeit im Zeltkrankenhaus des Flüchtlingslagers Batil, Südsudan. "In der vergangenen Nacht hatten wir ein mangelernährtes Mädchen, das sehr dehydriert war. Wir mussten sehr vorsichtig Flüssigkeit zuführen, ein Zuviel hätte gefährlich werden können. Man muss die ganze Nacht über immer wieder Flüssigkeit verabreichen, das Gewicht überprüfen, warten, Flüssigkeit verabreichen, das Gewicht wieder überprüfen ... "

Weitere Bilder ansehen

Foto: Olga Overbeek/MSF