Groupe de champs
HIV/Aids in Simbabwe

Kinderhände an einer Zeltwand der Overspill-Klinik in Epworth.

Seit 2006 behandelt Ärzte ohne Grenzen in Epworth bei Harare HIV-Patienten. Anfänglich ein kleines Programm, stiegen die Patientenzahlen kontinuierlich an. Heute werden in zwei Kliniken fast 13.000 Patienten versorgt. Mit 14,3 Prozent Prävalenz (UNAIDS 2009) gehört Simbabwe mit zu den Ländern, die am stärksten von HIV/Aids betroffen sind.

Foto: Brendan Bannon