Feldgruppe
Kleiner Erfolg im Kampf gegen Polio
Polioimpfung
Polioimpfung

Polioimpfung

Impfungen sind für deutsche Verhältnisse selbstverständlich. Hier im Tschad muss man oft erstmal erklären wozu das überhaupt gut sein soll. Als wir neulich eine Polio-Impfkampagne des Gesundheitsministeriums unterstützt haben, mussten wir erstmal alle Dorfältesten bzw. Chef de village der umliegenden Dörfer einladen um den Ablauf zu erklären und um logistische Unterstützung beim Zusammentrommeln der Kinder zu bekommen. Das Team wurde aus unserem Personal in Zusammenarbeit mit den Mitarbeitern des Gesundheitsministeriums zusammengewürfelt. Das Chaos war also Vorprogrammiert!

Letztendlich freuten wir uns aber, dass knapp 2500 Kinder in Kerfi und fünf Kilometer Umkreis geimpft werden konnten. Der Haken dabei war, dass bei den einzelnen Teams zwischendurch immer wieder der Impfstoff ausging oder es ein Dorf gab, in das wir erst gar nicht hinfahren brauchten, da es bereits keinen Impfstoff mehr gab. Flächendeckend kann man den kleinen Impferfolg nicht nennen, doch vielleicht werden die Menschen, die wir hier doch ab und zu sehen mit ihren schlaffen Lähmungen als Folge einer Polio-Infektion weniger. In Deutschland gehört diese Erkrankung glücklicherweise den Geschichtsbüchern an.