Fieldset
Libyen-Flüchtlinge

Migranten aus dem libyschen Zanzour kommen am Freitag, den 13. Mai 2011, auf der italienischen Insel Lampedusa an. Sie haben eine beschwerliche Überfahrt über das Mittelmeer hinter sich. Die Menschen stammen aus verschiedenen afrikanischen Ländern: Somalia, Eritrea, Nigeria ...

Ärzte ohne Grenzen fordert, dass die Flüchtlinge nicht aus europäischen Hoheitsgewässern oder von europäischem Boden ins Kriegsgebiet abgeschoben werden dürfen, dass angemessene Aufnahmebedingungen in Europa sichergestellt und dass der Zugang zu einem rechtmäßigen Asylverfahren garantiert werden muss. Teams von Ärzte ohne Grenzen leisten den Opfern des Krieges in Libyen in den Städten Misrata, Bengasi und Sintan Hilfe - sowie in Tunesien und auf Lampedusa. Sie werden täglich Zeugen der Auswirkungen des Konflikts auf Zivilisten.